Rasterfahndung.net informiert über den BKA Ausstieg aus Gewissensgründen des Physikingenieur Bernd Joschko (geb. Schmidt) 1982. Er hat maßgeblich den Video-Überwachungsstaat ORWELL 1984 verhindert ... Er entwickelte in den letzten 30 Jahren das Synergetik Profiling - eine Mustererkennung durch Rasterfahndung in der Innenwelt, um ua. Krankheitshintergründe zu erfassen. Staatsanwälte ermitteln wiederum gegen diese Sichtweise ... Im Juni 2011 kam nach 28 Jahren zum zweitenmal die Staatsanwaltschaft zur Hausdurchsuchung vorbei - obwohl sich kein Klient beschwert hatte. Im Gegenteil, alle 61 befragten Klienten des zurückliegenden Jahres des Synergetik Institut sagten (sehr) positiv aus. Die Staatsanwaltschaft stellte daraufhin das Ermittlungsverfahren am 6.Februar 2012 ein. Wir bieten keine Heilkunde nach dem HP-Gesetz an, sondern stärken die Selbstheilungskräfte enorm, durch die angewandte Psychobionik-Methode. Etwa 40% kranke Menschen waren unter unseren Klienten - viele mit Krebs. Sie hatten eine zusätzliche selbst zu zahlende Methode der Selbstheilung gesucht. Genau dies ist die Grenze, bestätigte der BGH in seinem im Herbst 2011 schriftlichen Urteil. Also, wir sind auf dem richtigen Weg: Selbstheilung durch Selbsterfahrung durch die Psychobionik ist frei, Selbstheilung durch die Synergetik Methode ist allerdings Heilkunde und nur mit HP-Schein erlaubt (BVerwG/BGH). Eine genaue Grtenzziehung erfolgte durch das VG Datmstadt im März 2016. Rechtsklarheit nach 21 Jahrten



Wichtig: Vorausschauendes Denken.
Das Bundeskriminalamt hatte den Auftrag, den Terrorismus zu bekämpfen und führte den Überwachungsstaat ein. Bernd Joschko informierte die Öffentlichkeit ... Das Gesundheitssystem (Schulmedizin und Pharmaindustrie) hat den Auftrag, die Gesundheit zu verbessern und führt die Symptombekämpfung ein. Bernd Joschko entwickelte die Psychobionik - die Lehre von der Selbstheilung ... Jeder kann sie lernen. Dies ist mein Beitrag zur Freiheit - Aussen und Innen.

Hier hören Sie die "naive" Ansicht vom niedersächsicchen Polizeipräsident, der sich gegen meine "Unterstellungen" wehrt, doch die Zeit gab mir Recht. Erst die nächste Generation sieht den Schaden und wundert sich. Dies ist auf allen Gebieten so: Überwachung, Kernkraft, Umweltzerstörung, Bekämpfung von Krankheiten durch Chemo und Bestrahlung ... usw.

 

George ORWELLs Vision:
Bernd Joschko wollte den Überwachungsstaat verhindern, wo die Normalbürger in Ruhe gelassen werden, aber die Auffälligen erfasst und verfolgt werden. So wie ORWELL es beschrieben hat. Hören Sie hier eine live Diskussion 25 min über den Überwachungsstaat aus dem Jahre 1983 mit Bernd Schmidt (Joschko), Prof. Bull, LKA Chef von Niedersachsen Burghart ua. im SWF. Die schlimmsten Befürchtungen wurden weit übertroffen. Im Februar 2012 meldete die Tagesschau, das 37 Mill. Email von Beamten jährlich durchforstet werden. Damals (1981) wurde "nur" die "linke Szene" illegal (Landgericht Wiebaden) überwacht worden, aber auch schon sämtliche Pressefotos, die über dpa den Zeitungen zur Verfügung gestellt wurden vom BKA abgefangen und untersucht. So hatte z.B. jeder taz-Fotograf automatisch auch für das BKA mitgearbeitet. Auch der (angepasste?) SPIEGEL wollte diese Grundrechtsverletzung der Pressefreiheit nicht veröffentlichen - zu peinlich für einen Rechtsstaat und dem Ansehen in der Welt. Augstein war FDP Mitglied und ein guter Freund vom damaligen Innenminister Baum. Datenschützer Bull war entsetzt und ließ sich von Bernd erklären, in welchem Raum sich diese "Überwachungstechnik" befand, damit er bei seiner nächsten Kontolle "zufällig" diesen Raum besuchen wollte. Durch meine SPIEGEL Veröffentlichungen wurden diese dann heimlich entfernt. Zuvor hatte man Stefan Aust versucht unter Druck zu setzen, damit er seine PANORAMA Sendung ( 1993) über den Überwachungsstaat über mein geliefertes Videomaterial nicht sendete. Doch er war mutig...

Überwachungstechnik 07: Die technischen Möglichkeiten sind längst realisiert 2007 - Doch wieviel Überwachung wollen wir uns leisten?

 

Bernd Joschko ist der vergessene Whistleblower des BKA - der Freitag informiert - auf das Bild klicken

 

Recht auf Selbstbestimmung  (6. Zivilsenat des BGH)
In der neuesten Rechtssprechung zum Thema Kunstfehler wird betont, daß der Patient umfassend aufgeklärt werden muß. Das Arzt-Patienten -Verhaltnis müsse folgende Charakteristika aufweisen:
- "Unumstritten müsse sein, "daß ärztliche Heileingriffe grundsätzlich der Einwilligung des Patienten bedürfen, um rechtmäßig zu sein". 
- Diese Einwilligung könne "nur wirksam erteilt werden, wenn der Patient über den Verlauf des Eingriffs, seine Erfolgsaussichten, seine Risiken" aufgeklärt worden sei. 
- Zur Aufklärung gehöre der Hinweis auf "mögliche Behandlungsalternativen mit wesentlich anderen Belastungen, Chancen und Gefahren". 
"Nur so", stellten die Bundesrichter fest, könnten das "Selbstbestimmungsrecht" des mündigen Patienten und "sein Recht auf körperliche Unversehrtheit gewahrt werden - ein deutlicher Hinweis auf die von der Verfassung garantierten Grundrechte.
Der Hinweis auf alternative Therapiemethoden ist demnach Pflicht. Nur so kann das Recht des Patienten auf körperliche Unversehrheit gewahrt werden.
Deshalb werden diese unterdrückt.
 

Aufklärung über alternative Therapien - Ökotest Dezember 2003 - Gesundheit & Fitness - RECHT UND RAT
Ärzte müssen ihre Patienten über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten aufklären. Wenn der Arzt dies unterlässt und die Beschwerden des Patienten andauern oder sogar schlimmer werden, macht sich der Arzt wegen der Verletzung der Gesundheit des Patienten durch Unterlassung schuldig. Dadurch kann dem Patienten Schmerzensgeld zustehen. Der Arzt muss auch über neue Alternativtherapien aufklären. Das gilt selbst dann, wenn die wissenschaftliche Diskussion über die Methode noch nicht abgeschlossen sein sollte, entschied das Oberlandesgericht Nürnberg (Az. 4 U 4225/00).


Neue Methode der Selbstheilung - Synergetik Profiler:

Wir sind Markführer in der Erforschung von Selbstheilungsprozessen bei unheilbaren Krankheiten. (OLG Ffm Juli 2007) Bernd Joschko: "Fragen Sie doch mal Ihren Arzt nach der Synergetik - Der Arzt ist der Spezialist in Sachen Gesundheit - er muß es wissen...er kann im Internet nachschauen...oder wechseln Sie ihn...nehmen Sie sich doch die Besten...die am besten informierten Ärzte. Sie zahlen doch dafür, mit Ihren Beiträgen!


Eine 70 jährige Synergetik Therapeutin wird (Mai 2010) vor dem Landgericht Frankfurt angeklagt.
Der Grund, es gab keine Beschwerden, sondérn eine "verdachtsunabhängige Internetrecherche" der Staatsanwaltschaft in Frankfurt - induziert von einem Heilpraktikerverband. 40 Zeugen sind geladen. Verdacht wg Vergehen nach dem HP-Gesetz. Dabei arbeitet Synergetik nicht mit der Sichtweise des medizinischen Heilens, sondern mit der Naturwissenschaft der Synergetik. Aber das Denken ist vorgeschrieben. So wie George Orwell es vorausgesagt hat. Der Psychoanalytiker Dr. Goldbach verglich die Synergetik Therapie mit dem katathymen Bilderleben des Mediziners H-C. Leuner und diese Anwendung ist bei manchen Krankheiten wie Psychotikern usw - manchmal, wenn auch sehr selten - gefährlich. Also ist auch die Anwendung der Synergetik Therapie bei diesen Erkrankungen gefährlich. So einfach ist die Logik von Gutachtern und Richtern, wenn's ihnen in den Kram passt. Es gab trotzdem 22 Freisprüche, denn die meißten Klienten wollten gar keine Heilung oder Linderung ihrer Krankheit, sondern "Selbsterfahrung" - und diese ist ungefährlich mit der Synergetik Methode. Dies stelle auch ein Jahr später der BGH fest. Von der Synergetik Therapie geht keine Gefahr aus, doch sie braucht einen HP-Schein, wenn sie das Gebiet der Heilkunde betritt, so wie allen anderen Heilberufe auch. Der Fall liegt nun (Nov.2011) beim BVerfG in Karlsruhe.

Ein Weg in die Freiheit durch mehr Lebenskompetenz
Synergetik Therapeut/in - ein ganzheitlicher Beruf, seit 1993. Sie nutzt die Technik der Synergetik Therapie als Selbsterfahrungsmethode. Erstmalig ermittelte der Staatsanwalt 2001 gegen einen Synergetik Therapeuten, obwohl es nie eine Beschwerde gab - vom Amtsgericht Tettnang gabs einen Freispruch und das Landgericht stelle 2005 das Verfahren ein. Im aktuellen Fall einer Frankfurter Synergetik Therapeutin gibts im Mai 2010 ein 5 tägiges Landgerichtsverfahren gegen eine 70 jährige, die seit 10 Jahren fehlerfrei arbeitet. Es gab auch hier keine Beschwerde, sondern eine verdachtsunabhängige Internetrecherche! Die alte mutige Dame wird allerdings bis zum BVerfG nach Karlsruhe gehen (Revision Nov. 2011) Der Berufsverband mit 110 Mitgliedern steht geschlossen hinter ihr, denn es geht um die Verteitigung der Grundrechte. Viele Gesundheitsbehörden und Staatsanwälte sind Pharmagläubig, daher darf es neben der Medikamentenheilung keine Selbstheilung durch Selbsterfahrung geben. Doch wir vertrauen in unsere Rechtsordung.


Zur rechtlichen Situation der Synergetiker.
Sie dürften keinen HP-Schein haben, denn sie denken anders, meinte die
Rechtsprechung zur Synergetik vom OVG Lüneburg - doch das BVerwG in Leipzig hob diese Sichtweise auf. Synergetik Profiler sind jetzt ein höchstrichterlich anerkannter Heilberuf und brauchen für das Gebiet der Heilkunde den kleinen HP-Schein. Doch das RP Darmstadt kämpft verbissen dagegen. Der kreis Offenbach verbietet sogar einer Synergetik Profilerin ihr Berufsrecht, obwohl sie nur mit gesunden Menschen arbeiten will. Einige Behörden produzieren Grundrechtsverletzungen - gut das es das BVerfG gibt. Da kann sich der Bürger wehren.


Synergetik Therapeutinnen + Synergetik Therapeuten

 

Von 1993 bis 2009
hat das Synergetik Institut
210 Synergetik-Therapeut/innen
(mit Prüfung) ausgebildet.

69 haben eine
Praxislizenz geschrieben.

Etwa 600 Teilnehmer haben die Grundausbildung absolviert

 

Siehe Gesundheitsforschung.info

 

Links - ein Artikel in der Zeitschrift "Lebens-t-räume"
auf das Bild klicken.

Weitere Informationen:

 

Synergetik-Therapie.de

Infocenter-Goslar.de

Heilpraktikergesetz.de

Bernd-Joschko.de

MesseTurm.tv

Aktuell:

Psychobionik



Mail: joschko@selbstheilung.tv
Homepage: www.selbstheilung.tv

Kontakt


Amselweg 1
35649 Bischoffen-Roßbach
Tel.: 0 64 44 - 13 59

Umatzsteuer-Identifikations-Nr. 039 332 30062
Zuletzt aktualisiert am: 9. Januar -2012 18:42
made by Bernd Joschko